FESTIVAL 2024

24. Mai - 1. Juni 2024

'Nordic Spirit'


Artist in Residence:

©Outi Montosen

Olli Mustonen


©Frank-Schinski-Ostkreuz

Biografie



Festival 2023 Rückblick

©Fritz
Schwarzenberger
Eintrag ins Goldene Buch der Stadt im Friedenssaal:
Burkhard Jasper als Schirmherr des Festivals, OB Katharina Pötter, Ehrengast Pēteris Vasks, Hagen Gleisner, Intendant des Musikfestivals



©Schott Promotion / Christopher Peter

Pēteris Vasks
, Composer

Composer in Residence: Pēteris Vasks

Ehrengast und „Composer in Residence" ist einer der bekanntesten und beliebtesten Komponisten der Gegenwart Pēteris Vasks, der in 2022 den OPUS KLASSIK als Komponist des Jahres und den Preis der Europäischen Kirchenmusik 2022 erhielt. Mehrere seiner Werke werden Teil des Festivalprogramms sein. Dabei wird einer der Höhepunkte des Festivals und des Kirchentages das Konzert im Hohen Dom zu Osnabrück am Samstag, 17.06. darstellen, das in Zusammenarbeit des Künstlerteams des Festivals mit dem Domkammerchor unter Clemens Breitschaft veranstaltet wird. Hier wird Vasks Violinkonzert "Distant Light"  aufgeführt mit Daniel Rowland als Solist; “Miserere” von Henryk Gorecki für Chor a cappella;  und als Höhepunkt Dona Nobis Pacem für Chor und Orchester von Pēteris Vasks.

Der lettische Komponist Pēteris Vasks erhielt den Preis der Europäischen Kirchenmusik 2022. Hierzu gibt es ein sehr schönes kurzes video, dass Sie unter folgendem link ansehen können: https://www.youtube.com/watch?v=dOdBOHhx1KE


©Schott Music / Mélanie Gomez

©Schott Promotion / Christopher Peter


©Serban Mestecaneanu





©Serban Mestecaneanu
Das ARETHUSA-QUARTETT mit
Daniel Rowland, Maja Bogdanović, Floor Le Coultre, Dana Zemtsov
zusammen mit unserem Composer in residence 2023,  Pēteris Vasks



Änderungen vorbehalten