Classic-Con-Brio 2020

Als kleinen Ersatz für das ausgefallene CLASSIC CON BRIO Musikfestival 2020,
bietet der Schlossverein Osnabrück e.V. in Zusammenarbeit mit dem Förderverein Kirchenmusik St. Matthäus Melle e.V. sowie mit der Musikakademie Remelé e.V. eine Reihe von Sonderkonzerten in der St. Matthäuskirche in Melle an.

Diese Minikonzertreihe beginnt im Juli und setzt sich bis Ende November fort. Die Konzerte haben eine Länge von ca. 70 Minuten ohne Pause.

Das erste Konzert startet am Sonntag, 5. Juli 2020 um 17 Uhr mit einem Programm unter dem Titel:

"Von St. Petersburg nach Buenos Aires"

Programm:

S. Rachmaninoff: trio élégiaque No. 1 in g-Moll
D. Schostakowitsch: Klavier Trio no. 2
D. Schostakowitsch: 5 Stücke für Violine, Cello und Klavier
S. Rachmaninoff: Préludes op. 32/5 und 32/11 für Klavier Solo
A. Piazzolla / Bragato „Vier Jahreszeiten von Buenos Aires"

Mitwirkende:

Daniel Rowland, Violine
Maja Bogdanović, Violoncello
Anna Fedorova, Klavier

Anna Fedorova ist zum ersten Mal beim CLASSIC CON BRIO Musikfestival dabei, daher stellen wir sie hier kurz vor:
Anna Fedorova ist eine der weltweit führenden jungen Pianistinnen. Schon in früher Jugend zeigte sie eine große musikalische Reife und erstaunliche technische Fähigkeiten. Sie debütierte bereits als Kind, und seither ist das Publikum auf der ganzen Welt erstaunt von der Tiefe und Kraft ihres musikalischen Ausdrucks. Kritiker loben ihr Spiel als eine Mischung von „süßer Bescheidenheit und wildem Ausdruck".
Im September 2013 eröffnete sie die Sonntag Morgen Konzert-Serie im Royal Concertgebouw mit dem Klavierkonzert Nr. 2 von Sergej Rachmaninoff. Innerhalb eines halben Jahres hatte die Aufnahme dieses Konzertes mehr als 1 Mio. Zugriffe auf youtube und wurde unter renommierten Musikern hoch gelobt. Mittlerweile hat sie über 9 Mio. Klicks. Seither spielte sie in den renommiertesten Häusern und mit Orchestern weltweit, ist gern gesehener Gast auf internationalen Musikfestivals und erzielte Topplatzierungen bei zahlreichen internationalen Klavierwettbewerben.
Anna Fedorova ist derzeit Studentin bei Norma Fisher am Royal College of Music in London und bei Prof. Leonid Margarius an der renommierten Accademia Pianistica in Imola, Italien. Wichtige künstlerische Impulse erhielt sie außerdem von Alfred Brendel, Menahem Pressler und András Schiff.
Weitere Informationen erhalten Sie unter www.annafedorova.com

Bei diesen Konzerten werden die Vorschriften des Landes Niedersachsen zum Umgang mit der Corona-Epidemie befolgt.
Daher ist die Besucherzahl auf 120 Personen begrenzt und es ist eine verbindliche Anmeldung zu den Konzerten nötig, mit Angabe von Vor- und Nachname, Adresse und Telefon.

ANMELDUNG hier bitte:
Anmeldung per internet

oder auch telefonisch - unter: Tel.: 0541 6855903

Eine definitive Zu oder Absage zu Ihrer Anmeldung kann einige Stunden in Anspruch nehmen - wir bitten hierfür um Verständnis.

Die Entrichtung der Eintrittsgebühr von 15 € pro angemeldeter Person (5 € für Schüler, Studierende) erfolgt durch Überweisung auf das Konto des Schlossverein Osnabrück e.V., IBAN: DE07 2655 0105 0000 2639 05 bei der Sparkasse Osnabrück. Diese Teilnahmegebühr wird auch bei Fernbleiben fällig. Auf Grund der Corona-Schutzregelungen ist eine Übertragung der Anmeldung auf eine andere Person nur mittels schriftlicher Mitteilung vor Konzertbeginn möglich.

Diese Konzertreihe setzt sich am 30. August, 6. September, 25. Oktober und 8. November jeweils 17 Uhr in der St. Matthäuskirche in Melle fort

 










UNERHÖRT   -
war das Motto unseres Festivals


                                   UNERHÖRT    - 
wird es in diesem Jahr bleiben! CORONA-Virus zwingt leider zur ABSAGE des Festivals
                                      Freuen wir uns auf März 2021 und hoffen, es dann durchführen zu können.           
                                         Wir planen es für den Zeitraum
                       12.-21. März 2021


Was ist unerhört? 
was blieb für wen unerhört? 
was wurde bis heute nie gehört? 
und warum?

Das sind einige Fragen, denen sich das CLASSIC CON BRIO Musikfestival im Beethoven-Jahr mit einem unerhört abwechslungsreichen Programm widmet. Von internationalen Spitzenmusikern aufgeführt - die auch auf den wichtigsten Bühnen der Welt wie Wigmore Hall, Carnegy Hall, Concertgebouw Amsterdam auftreten - wird CLASSIC CON BRIO als musikalisches Highlight im Osnabrücker Land anerkannt und geschätzt.

Wie jedes Jahr: unerhört gut!

Willkommen beim Musikfestival Classic-Con-Brio !

Das Faltblatt können Sie als pdf hier ansehen. Bitte anklicken:

Faltblatt 2020



Grosses Dankeschön

Unseren Sponsoren ein großes Dankeschön

Ihre Unterstützung trägt wesentlich zum Gelingen des Musikfestivals bei.

                 












                 


Kooperationspartner: