23.05.2017

Festival 2017

Nino Gvetadze

Daniel Rowland

Violine

Lauri Sallinen

Klarinette

Tango

Nino Gvetadze

Zoran Markovic

Kontrabass

Vladimir Mendelssohn

Viola

David Cohen

Cello

Hugo Ticciati

Geige

Blanca Gleisner

Oboe

Schirmherr Burkhard Jasper MdL

beim Empfang mit Musikern im Friedenssaal 2014

O/MODERNT Streichquartett

Streichquartett

Gareth Lubbe

Viola

Hugo Ticciati

Violine
  • Violine
  • Klarinette
  • Kontrabass
  • Viola
  • Cello
  • Geige
  • Oboe
  • beim Empfang mit Musikern im Friedenssaal 2014
  • Streichquartett
  • Viola
  • Violine


Termin bitte freihalten:

21.- 30. April 201
Kartenverkauf an der Theaterkasse

"Paris - Ein Fest für's Leben"

Schirmherr: Burkhard Jasper MdL

Programm CCB 2017

Eintrittskarten
sind ab sofort an der Theaterkasse erhältlich:
Kartentelefon
0541 - 76 000 76



In der Neuen Osnabrücker Zeitung vom 18. April 2017 erschien ein sehr schöner Artikel von Christine Adam zu unserem diesjährigen Festival. Sie finden ihn unter folgendem link:

http://www.noz.de/lokales/osnabrueck/artikel/880369/kammermusikfestival-um-den-kuenstlermagneten-paris#gallery&0&2&880369

....................................................................................................................................................................
Paris - ein Fest fürs Leben

 

Mit der diesjährigen Ausgabe des Festivals „classic con brio“ feiert der Schlossverein die Kulturmetropole Paris, die über die Jahrhunderte hinweg ein Zuhause und ein fruchtbarer Boden für unendlich viele Künstler bot.

„Als Artist hat man keine Heimat in Europa ausser in Paris“ - Nietzsches Feststellung scheint so manch ein Künstler geteilt zu haben - so trafen in den Salons der Pariser Gesellschaft regelmäßig Maler, Dichter, Musiker und Komponisten aus ganz Europa aufeinander. Beispielsweise avancierte im frühen 20. Jahrhundert eine Pariser Cabaret-Bar zu einem Hotspot unter Künstlern - im „le boef sur le toit“ trafen regelmäßig Pablo Picasso, Darius Milhaud, Francis Poulenc, Albert Camus, Charlie Chaplin und Coco Chanel aufeinander.

Selbst Wolfgang Amadeus Mozart suchte hier nach Ruhm und Arbeit - der Ruhm wiederum rief Niccolo Paganini nach Paris - und nicht zuletzt auch Astor Piazzolla.

Aus dieser Fülle an künstlerischer Schöpfungskraft ist eine unendliche Anzahl an Werken entstanden - der Schlossverein Osnabrück lädt ein zu einer spannenden Reise in die Pariser Cafés, Varietés, die Salons der Pariser Gesellschaft und in die Konzertsääle, die allesamt Paris zur kulturellen Hauptstadt Europas machten.

 






...................................................................................................


Dies war das Festival 2016:
08.04.-17.04.2016

Jubiläumsfestival: 20 Jahre Classic-con-brio Musikfestival
mit großen Meisterwerken, vielen Spitzenmusikern und allerlei Überraschungen!
Nichts verpassen! - Termine gleich frei halten!
Der Schirmherr des Festivals umringt von den Musikern im Friedenssaal

Der Schirmherr der Festivals, Burkhard Jasper MdL, umringt von Musikern des Festivals im Friedenssaal

Faltblatt Festival 2016: