26.07.2017

Alberto Mesirca, Gitarre



Alberto Mesirca, Gitarre


Der American Record Guide lobt seinen Scarlatti als »The best Scarlatti I’ve heard on solo guitar«, und das Classical Guitar Magazine schreibt: »Superb recording from the prodigiously talented Mesirca«.
Alberto Mesirca, 1984 in Italien geboren, studierte am Konservatorium Castelfranco Veneto bei Gianfranco Volpato, sowie an der Musikakademie der Stadt Kassel bei Wolfgang Lendle. Dreimal gewann er bereits die »Golden Guitar«, 2007 für die beste Aufnahme des Jahres, 2009 als bester Newcomer des Jahres, und auch im Jahre 2013 wurde sein Album British Guitar Music als beste Aufnahme des Jahres ausgezeichnet. Gemeinsam mit Marc Ribot nahm er das komplette Gitarrenwerk des Haitianischen Komponisten Frantz Casséus auf und wurde für diese Aufnahme 2012 als Best Solo Performance bei den Grammy Awards in Los Angeles nominiert. Seit 2009 ist er  Assistent am Konservatorium Castelfranco Veneto. In zahlreichen Konzerten hat er seither mit exzellenten Musikerkollegen zusammengearbeitet, darunter Dimitri Ashkenazy, Vladimir Mendelssohn, Martin Rummel, Daniel Rowland, ChamberJam Europe und Ex Novo Ensemble. Die vergangenen zwei Jahre waren geprägt durch eine intensive Phase von Konzerten, Lesungen und Meisterkursen an verschiedenen Orten der Welt, darunter die Auckland University (New Zealand), die Guitar Foundation of America Convention (Georgia, USA), das Kuhmo Chamber Music Festival (Finland), das Beethoven Festival in Melbourne (Australien), Concertgebouw in Amsterdam, Teatro La Fenice in Venedig, Kunsthalle Wien und viele andere Orte.